Sparkasse am Brasselsberg

Ab November 1956 hatten die Brasselsberger eine eigene Sparkasse, eine Zweigstelle der Kasseler Stadtsparkasse, die sich im Haus Nordshäuser Straße 37 (links) befand (Frau Diering, langjähriges Mitglied der SPD). 1970 zog die Sparkasse, zeitweise drohte eine Schließung, in den Bilsteiner Born (Eckhaus recttes Bild), heute hat sie sich im Nachbarhaus (links daneben) eingerichtet.